Gemeindeverwaltung

Bahnhofstraße 28
54344 Kenn

Öffnungszeiten

Dienstag:
18:00 - 20:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Telefon: 06502/2391

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Dorfmoderation

Dorfmoderation 2017 – 2019

Kenn erhält bis Mitte 2019 vom Land Rheinland-Pfalz eine finanzielle Förderung für die Dorfentwicklung.

Fachliche Begleitung durch externe Dorfmoderation

Der Ortsgemeinderat hat mich damit beauftragt, die Dorfentwicklung fachlich zu begleiten. Daher möchte ich mich an dieser Stelle zunächst kurz vorstellen:
Mein Name ist Beate Stoff, ich bin Inhaberin vom „Büro Plan B“ und ich berate seit 1997 Verwaltungen, Projekte, freie Träger und Kommunen, z.B. zur Verbesserung der Arbeitsmarktintegration, zur Jugendpolitik, zur Weiterentwicklung der sozialen Infrastruktur und zum Umgang mit dem demographischen Wandel.

Abgeschlossene Vorarbeiten

Als erster Schritt der im Sommer 2017 gestarteten Dorfmoderation wurde eine Bestandsaufnahme in Form einer Stärken-Schwächen-Analyse (SWOT) und ein „Dorf-Check“ erstellt.
Grundlage der Analysen waren neben der Auswertung von sozio-demographischen Strukturdaten drei Dorfrundgänge, ein offener Workshop und über 35 Kontakte (überwiegend Gespräche, einige Fragebögen) u.a. mit Ortsgemeinde, Vereinen/Gruppen, Pfarrgemeinde, Feuerwehr, Kindergarten, Grundschule, Kinder- und Jugendbüro, Bauern- und Winzerverband, Pflegestützpunkt, Sozialraumzentrum, Volkshochschule, Verbandsgemeindeverwaltung, Kreisverwaltung, sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern.
Insgesamt haben sich an den Gesprächen, den Dorfrundgängen, dem Workshop und den Befragungen über 140 Personen beteiligt.

Bürgerversammlung am 22. November 2017

Bei der Bürgerversammlung wurden die Ergebnisse der Bestandsaufnahme und des „Dorf-Check“ rund 50 interessierten Bürgerinnen und Bürgern präsentiert.
Hier können Sie sich die Präsentation von der Bürgerversammlung und die vorgestellten Wandzeitungen herunterladen.
In Kürze wird hier zusätzlich auch der ausgearbeitete Analysebericht für die Bestandaufnahme eingestellt werden.

Das weitere Vorgehen

Aufgrund der Vielzahl der herausgearbeiteten Ansatzpunkte und Ideen für Maßnahmen/Vorhaben und Projekte wird es in Kenn keine festen Arbeits- oder Interessengruppen geben, die sich ausschließlich einem bestimmten Thema widmen. Stattdessen werden in regelmäßigen Abständen (ca. alle vier bis sechs Wochen) offene Treffen stattfinden, die jeweils unter einem bestimmen Thema oder Arbeitsauftrag stehen, und die für alle Interessierten offen sind.
Die Termine und Themen der Treffen werden an verschiedenen Stellen im Dorf via Aushang sowie im Amtsblatt der Verbandsgemeinde Schweich und im Trierischen Volksfreund veröffentlicht. Zusätzlich werden Einladungen, Ergebnisprotokolle der öffentlichen Sitzungen und andere wichtige Informationen über einen eMail-Verteiler verschickt. Wenn Sie in den eMail-Verteiler aufgenommen werden möchten, so schicken Sie mir bitte eine kurze Nachricht (Beate Stoff/ Buero-PlanB(at)gmx.net).

Ferner werde ich mit allen Organisationen (Vereinen, Initiativen etc.), die bereits in der Phase der Bestandsaufnahme Interesse an Coaching bzw. an einer thematischen Zusammenarbeit angemeldet haben, Kontakt aufnehmen und die ersten Termine abstimmen.
Weitere Organisationen, die ein „Coaching“, d.h. eine externe Unterstützung in Veränderungsprozessen oder bei der Planung größerer Vorhaben wünschen, melden sich bitte direkt bei mir.
Die Themen und Inhalte der Coaching-Prozesse unterliegen der Vertraulichkeit und werden nicht veröffentlicht.

Kontakt

Wenn Sie weitere Ideen für die Dorfentwicklung in Kenn haben oder Ihre Mithilfe anbieten möchten, können Sie mich gerne kontaktieren. Sie erreichen mich

 

 

 

Selbstverständlich stehen der Ortsbürgermeister und die Beigeordneten auch als Ansprechpartner zur Verfügung.